Vor dem Zugehen

Eindruck machen vom Anfang an!

Wie schon erwähnt, die Attraktionsphase beginnt ab dem Moment in dem sie dich wahrgenommen hat!

Daher ist es wichtig, dass:

  • du die richtige mentale Einstellung hast, und
  • du diese Einstellung in deinem Verhalten (Haltung, Bewegungen, Umgang mit anderen) ausstrahlst.

Über die innere Einstellung und Ansprechangst haben wir schon gesprochen, und wir werden sie auch im Abschnitt Zugehen / Ansprechen (unter “Elemente”) noch tiefer behandeln.

Einen wichtigen Aspekt werde ich aber im nächsten Unterabschnitt behandeln: die Ergebnisabhängigkeit.

In diesem Abschnitt konzentriere ich mich auf das richtige Verhalten.

Deine Präsenz

Deine Präsenz ist der DU, den andere Menschen in deiner Gegenwart wahrnehmen. Dieser DU muss folgendes ausstrahlen:

  • Stärke und Selbstvertrauen
  • Lockerheit und Heiterkeit
  • Zuneigung und Beliebtheit

Du bist ein Mann der in Kontrolle ist – über jede Situation und über sich selbst.

Du bist ein Mann der gutgelaunt ist und genießt den Moment – egal wo oder mit wem er ist.

Du bist ein Mann mit dem andere Menschen sich gern unterhalten und den sie auch respektieren.

Klingt schon verdammt beeindruckend!

OK, vielleicht bist du dieser Mann noch nicht, aber entsinne dich der Devise “Fake it until you make it”.

Wie schafft man das?

Durch die Körpersprache

Haltung – souverän

  • Füße etwa schulterbreit auseinander, Gewicht gleichmäßig verteilt oder
  • in klassischer Pose – ein Fuss nach vorne, der andere zurück 45 Grad zum vorderen Fuss – Gewicht auf dem hinteren Bein
  • Oberkörper entspannt, leicht nach hinten lehnend
  • Arme an den Seiten, locker hängend, oder
  • mit der Finger einer Hand locker in einer Hosentasche oder Gürtelschlaufe steckend (NICHT mit der ganzen Hand in einer Vordertasche – das übermittelt eher Nervosität!)

Bewegungen – zielsicher

  • jede Bewegung hat einen Zweck
  • langsam, kontrolliert, mit lockeren Hüften
  • Arme locker (nicht übermäßig) baumelnd
  • entschieden – du weißt wohin du gehen willst

Gesichtsausdruck – zufrieden und amüsiert

  • lächelnd, grinsend und mit der Umgebung glücklich

Sitzen – locker und raumgreifend

  • Wenn es keinen besonderen Anlass gibt, sitzt du zurücklehnend und entspannt
  • Breite dich auf: Beine etwas auseinander, und wenn möglich, Arme auf der Rücksitzlehne

Augenkontakt – mutig

  • Du schaust Leute – besonders Frauen – in die Augen
  • Du schaust nicht überhastet aus Scheue weg, sondern weil du das willst
  • Mit einer Frau hältst du den Kontakt bis entweder SIE den Kontakt abbricht oder du es mit einem freundlichen selbstsicheren Lächeln tust.

Umgang mit anderen – aufgeschlossen und kontaktfreudig

  • Du bist jemand den andere Menschen kennenlernen wollen.
  • Du bist jemand mit dem andere sich gerne unterhalten.
  • Du gehst auf andere Leute zu, sprichst sie an – egal warum.
  • Du sprichst die Bedienung an, stellst Fragen bzw. flachst mit ihnen.

Der letzte Punkt mag nicht leicht für dich sein, aber wenn du dich anderen Menschen nicht vorstellen kannst, wie wirst du das mit einer Frau deines Begehrens schaffen?

Du kannst aber den letzten Punkt leicht erledigen.

  • Begrüße einfach jemand und frag nach dem Klub oder was man dort erwarten kann oder was für andere guten Klubs, Bars, etc. es in der Nachbarschaft gibt. Beginne eine lockere Konversation.
  • Sprich den Barmann oder eine Kellnerin an und bitte um eine Empfehlung oder stelle Fragen wie: am welchen Abend ist der Klub am populärsten, was für Leute besuchen den Klub, etc.
  • Baue ein gutes Verhältnis besonders mit der Personal auf: plaudere gespannt mit ihnen und gib regelmäßig Trinkgeld. So sorgst du für eine freundliche und bevorzugte Behandlung. Andere Leute – besonders Frauen – werden das merken!

Also… jetzt haben Frauen dich gemerkt und gesehen was für einen lockeren, populären und selbstsicheren Typ du bist.

Jetzt gehst du auf eine Zielfrau zu!