Kaltlesen als DHV

Frauen lieben Psychoanalyse!013

Sie unterhalten sich ständig über “was er/sie sagte, wie er/sie es sagte, und was das über ihn/sie aussagt”.*

Für Frauen geht es um Kleinigkeiten – die Details die etwas über einen Mensch verraten. ALLES könnte auf etwas signifikantes deuten!

Daher sind solche Sachen wie Tarotkarten, Handlesen, Handschriftenanalysen, Astrologie, etc. viel beliebter unter Frauen als unter Männern.

Während wir Männer unsere Macho-Masken ungern fallen lassen, lassen sich Frauen gern analysieren um etwas Neues oder Bedeutungsvolles in ihrem persönlichen Leben zu erfahren.

Wenn du es hinkriegst, etwas ganz persönliches über sie “herauszufinden”, nimmst du ihr ihre Maske weg. Dann denkt sie, “Wow, er kennt mich – den Mensch der ich bin! Er versteht mich!” Sie denkt jetzt, sie kann sich dir weiter öffnen. Dies nimmt ihr auch den Einwand: “Warum soll ich dir meine Telefonnummer geben (bzw. mit dir schlafen)? Du kennst mich aber gar nicht!”

Und… wenn du ihr demonstrieren kannst, dass du andere Menschen – und auch sie – “lesen” kannst, wird es sie faszinieren!

Damit machst du Eindruck und zeigst hohen sozialen Wert!

Aber – die Künstler der Tarotkarten, des Handlesens, etc. nutzen die unterschiedlichen Gegenstände hauptsächlich nur als Requisite. Ihre Aussagen basieren sie auf was sie von einem Mensch schon wahrgenommen haben in Kombination mit Allgemeinheiten die aber auf dem Mensch wie zugeschnitten klingen.

So was kannst du auch lernen – es erfordert nur zwei Sachen:

  • dass du ihr vorher genau zuhörst und beobachtest, und
  • Menschenverstand – sprich, die typischen Probleme, persönlichen Sorgen und Hoffnungen die Frauen haben

Das Kaltlesen dar nicht vage sein. Es muss auch Details haben und wie auf sie zugeschnitten wirken.

z.B. statt: “Du bist eine lustige Frau die gern Spaß hat.” (zu allgemein!)

Lieber: “Du findest Freude daran, mit anderen Leute zu sein, aber du warst nicht immer so. In der Schule warst du schüchtern und weniger selbstsicher. Aber du hast an Selbstvertrauen gewonnen. Es würde mich sehr interessieren… was gibt dir diesen Selbstvertrauen?”

Aber, was ist wenn ich damit falsch liege?

Eine sehr gute Frage. Die Antwort darauf habe ich von Kezia Nobles Buch, Die noble Art des Frauenverführens.

Also, wenn sie dir sagt, “aber das stimmt nicht – ich bin nicht so!” Dann zeigst du dich total fasziniert!

“Wirklich? Das erstaunt mich – normalerweise liege ich richtig! Es muss eine Seite von dir geben, die ich nicht ahnen konnte… Wie bist du dann eigentlich?”

Was erreichst du mit dieser Reaktion?

  • Sie ist eine faszinierende Frau – du schmeichelst sie!
  • Du willst mehr wissen – du schätzt sie als Mensch!
  • Du lenkst sie von deinem misslungenen Kaltlesen ab.

Besonders wenn dein Lesen detailliert war wird sie dir jetzt viel über sich erzählen. So liefert sie dir Themen womit du kannst die Konversation weiter führen kannst (und bestimmt einige Anlässe zum Necken oder zu sexuelle Anspielungen).

Auch, in dem sie sich öffnet, zeigt sie Vertrauen in dir. Somit steigt ihre Bereitschaft, sich dir auch auf anderer Weise zu öffnen!

Einige detaillierte Kaltlesen-Routinen folgen in Kurzem!

* Als Beispiel für diesen Hang zur Psychoanalyse unter Frauen, siehe den Blogpost “Die weißes Pferd Geschichte“.

Ein Kommentar zu “Kaltlesen als DHV”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.