Bringe sie aus dem Gleichgewicht!

Verwirre sie und behalte die Oberhand!043

Extrem attraktive Frauen sind anders und müssen anders behandelt werden.

Besonders in der Attraktionsphase, aber auch gilt dies für die frühe Phase einer Beziehung.

Wegen ihrer körperlichen Attraktivität sind sie es gewohnt, anders behandelt zu werden.

Also… NICHT wegen Charakter, Persönlichkeit, Intelligenz, etc.

Dies verursacht eine Art Distanzierung. Leute – besonders Männer – finden es schwieriger, solche Frauen anzusprechen.

Ihre Schönheit verleiht diesen Frauen Macht: Sie wissen das, und Männer spüren das!

Und das führt oft dazu, dass Männer ihre Macht aufgeben.

So, wie sollst du mit einer echt heißen Frau kommunizieren? Wie zeigst du, dass du dich dabei wohl fühlst und von ihrer Schönheit nicht eingeschüchtert bist?

Einer der besten Taktiken ist das humorvolle Necken.

D.h. du machst dich über sie lustig – aber du beleidigst sie nicht.

Kleines Beispiel:

Sie: “Ich bin Model.”

Du (schaust sie kurz an): “Äh, meinst du, du bist Hand-Model? Oder Fuß-Model? Hast du sexy Zehen?”

Noch ein Beispiel:

Sie: “Ich bin Schauspielerin.”

Du: “Das müsste heißen, du bist Kellnerin, oder?”

Dieser Ansatz hat zwei Folgen:

1 – Damit lässt du sie wissen, sie kriegt von dir nur wegen ihres Aussehens keine besondere Behandlung.

2 – Du stellst ihr damit eine Herausforderung.

Die meisten Männer machen es solchen Frauen viel zu einfach. Wenn eine Frau einen bestimmten Mann jederzeit “haben” kann, ist ihr dieser Mann komplett uninteressant.

Wenn du für sie zur Herausforderung wirst, machst du dich VIEL interessanter.

Du bist nicht “wie die meisten Männer”. Ihre Schönheit genügt nicht. Du verlangst mehr von einer Frau.

Und du bleibst von ihrer Schönheit, ihren Launen, ihrem Zicken oder ihrer Einbildung komplett unbeeindruckt. Das zeigst du in dem du folgende Signale aussendest:

1 – Mir kannst du Nichts vormachen.

2 – Von mir kriegst du nicht immer was du willst.

3 – Ich weiß du findest mich attraktiv, aber so einfach bin ich nicht zu haben.

4 – Etwas an dich stimmt irgendwie nicht.

Aber ein Wort dazu: sei nicht zu einseitig!

Du darfst sie schon wissen lassen, dass du sie attraktiv und interessant findest.

Aber du musst dein INTERESSE mit DESINTERESSE abwechseln um sie damit ständig aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Wann immer sie denkt, sie hat dich von sich überzeugt, musst du das Gegenteil signalisieren.

Und genau das muss sie tun:

Dich überzeugen!

Wenn sie wegen etwas zickig wird, zum Beispiel:

Du (gespielt traurig):

“Oh, Baby kriegt nicht was es will? Wie Schade. Du hast dieses Spielchen wahrscheinlich seit deiner Kindheit getrieben, aber bei mir funktioniert’s nicht.”

Gibt ihr keine direkte Antwort – es sei denn, die Antwort ist “Nein”.

Dies ist sehr wichtig – aus 2 Gründen

1 – Sie will dass der Mann die Entscheidungen trifft. Frauen hassen Unentschlossenheit – es ist für sie ein Zeichen der Schwäche.

2 – Du musst die Führung behalten und auf deine Wünsche bestehen. Wenn du versuchst ihr immer zu gefallen, machst du dich für sie langweilig und “leicht zu haben”.

Auch gewöhnt sie sich an deine Führung. Also, wenn du sagst, “ziehe dich aus” stehen die Chancen viel besser, dass sie gehorcht.

Einfache Beispiele:

Im Restaurant

Sie: “Können wir hier sitzen?”

Du: “Nee, sitzen wir lieber dort.”

Ihre Kleidung

Sie: “Gefällt dir mein Kleid?”

Du: “Hhmm… ich brauche etwas Zeit bevor ich mir sicher bin. Ich möchte sehen, wie es dir wirklich passt.”

Telefonieren

Sie: “Rufe mich morgen an.”

Du: “Nein. Morgen bin ich sehr beschäftigt sein und könnte vergessen. Rufe du mich lieber an.”

Tue Nichts was sie verlangt.

Sie muss warten, bis du es tun willst.

Wenn sie sagt, “Kuss mich.”

Du sagst “Nein, jetzt nicht.” (Du küsst sie später, wenn DU es willst)

Wenn sie sagt, “Komm zu mir.”

Du sagst, “Nicht jetzt. Ich bin beschäftigt. Ich komme später.”

Wenn sie sagt, “Bums mich jetzt.”

Du sagst, “Nein, warte noch ein bisschen. Ich will dich weiter küssen.”

Wenn sie das gleiche Spiel mit dir versucht…

… machst du ihr klar, dass sie dir Nichts vormachen kann.

Du lachst vergnügt und dann sagst du ihr:

“Nimmst du mich auf den Arm? Das meinst du nicht im Ernst.”

In der Attraktionsphase:

Wenn die Frau deine Hand nimmt könntest du mit “Wirklich?” reagieren. Du gehst damit davon aus, dass sie dir sagen wollte, “ich finde dich attraktiv.”

In einer Bar oder Kneipe

Du: “Was machst du in einer Bar, um Gottes Willen? Kannst du keine normalen Männer finden? Oder bist du verzweifelt?”

Wenn sie dich berührt.

Du: “Bitte hör auf mich so zu berühren. So weit sind wir noch nicht.”

Wenn sie sagt,

“Sorry, ich war mir nicht bewusst dass ich dich berührt habe.”

Du sagst,

“Aber das hast du. Wenn du mich wieder berühren willst, dann lieber hier.” (Du zeigst ihr dann eine andere Stell an deinem Körper.)

Ausweichmanöver

Wenn sie dir eine Frage stellt, die du nicht leicht antworten kannst oder willst…

Gib ihr erst die Antwort die sie hören möchte…

… dann füge einen witzigen Nachtrag hinzu.

Beispiele:

Sie: “Gehst du auch mit anderen Frauen aus?”

Du: “Nein… mit anderen Männern.”

Sie: “Liebst du mich?”

Du: “Natürlich… als gute Freundin!”

Sie: “Wo warst du gestern Abend. Ich versuchte dich zu erreichen aber du gingst nicht ans Telefon.”

Du: “Ich war zu Hause und dachte an dich. Aber weil du nicht früh genug angerufen hattest habe ich mir 10 Stripperinnen zu Hause bestellt.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.